Historie des Vereins

Der Kanarienzucht- und Vogelschutzverein 1910 Wiesental e.V. wird zum Waldvogelpark 1910 Wiesental e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 06. Oktober 2016 wurde einstimmig beschlossen, dass im Zuge der Neufassung der Satzung der Verein einen neunen und modernen Namen erhält.

Neufassung Satzung

Die bisherige Satzung ist mittlerweile 15 Jahre alt und bedarf der Anpassung auf die zeitgemäßen Gegebenheiten und veränderten Rahmenbedingungen. Der Vereinszweck und die Gemeinnützigkeit bleiben unangetastet bestehen.

Wesentliche Änderungen sind unter anderem:

  • Der „Kanarienzucht- und Vogelschutzverein 1910 Wiesental e.V.“ soll umbenannt werden in „Waldvogelpark 1910 Wiesental e.V.“
  • Der Vorstand wird um einen Parkobmann erweitert, der die Gestaltung und Pflege des Vereinsgeländes verantwortet
  • Der Zuchtwart, Futterwart und Ausstellungsleiter fallen weg.

Ziele des Vereins

Der Verein Waldvogelpark 1910 Wiesental e.V. verfolgt ausschlielich gemeinnützige Zwecke. Ziel ist der Schutz der einheimischen Vogel- und Tierwelt. Dies soll durch Ausbringen geeigneter Nistgelegenheiten, sowie durch Winterfütterung erreicht werden. Durch die Anpflanzung besonders ausgewählter Pflanzen soll die Insektenfauna, insbesondere die einheimischen Bienen und Wespen, unterstüzt werden. Zu diesem Zweck werden in unregelmäßigen Abständen Arbeitseinsätze geplant, bei denen entsprechende Aktivitäten durchgeführt werden. Hierzu zählen u.a.

  • Errichtung einer Benjeshecke (Totholzhecke)
  • Pflanzung von Blumen für eine Insektenweide
  • Aufstellung von Tafel zur Erläuterung der einheimischen Vogelwelt
  • Installation einer Wasserversorgung zur Beregnung der Insektenweide

Vorstandschaft

1. Vorsitzende

Gisela Kneisel

2. Vorsitzende

Susanne Woll

Kassier

Pia Severin-Scheurer

Schriftführer

Hendrik Herberger

Beisitzer

Ulrike Altenbach, Sabine Wittmer

Kassenprüfer

Melanie Seitz, Thomas Hacker

Parkobmann

Monika Herberger